interne evaluation

Vielen Dank für Ihre Teilnahme! Wir werden das Ergebnis im diesjährigen Jahresbericht veröffentlichen.


Diese Woche

Pfingstferien

Allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien wünschen wir eine wunderschöne Ferienzeit, ob im Urlaub oder zuhause. Den Abschlussschülern wünschen wir eine erfolgreiche und erfreuliche Vorbereitungszeit auf die anstehenden Prüfungen!

 

Die Schule ist in den Pfingstferien von Mittwoch, 12. Juni bis Mittwoch 19. Juni täglich von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr besetzt.

 

Nach den Ferien

ab 26. Juni                            

SCHRIFTLICHE ABSCHLUSSPRÜFUNGEN

- Turnhalle gesperrt -

 

26. Juni BIS 01. Juli                         

Gewaltprävention für Jgst. 8

 

nachmittags:
Bewerbertraining: Vorstellungsgespräch und Bewerbung

Angebot an Jgst. 9 mit Voranmeldung über Herrn Puchtinger

Durchgeführt von Herrn Freundorfer (Hypo Vereinsbank)

 

27. Juni                                 

Berufeworkshop

 

28. Juni                                 

Vortrag Sozialversicherungen Jgst. 09 

 



Termine

Enthalten sind Termine des Schuljahres an der RSP und Schulaufgabentermine.

Bibliothek








Nachrichten der letzten Schulwochen

03. Juni

Abfahrt nach Temeshwar

 

04. Juni

BJS

Das Schultheater ist verschoben auf 24. Juli

 

05. Juni

Vortrag Essstörungen für Jgst. 8

 

06. Juni

Lions Tag für Jgst 6

Regionalentscheid MTB in Waldkraiburg

07. Juni

Vorlesewettbewerb

 


Mo., 27. und Di., 28. Mai    

Jgst. 7 Mädchen: Besuch beim Gynäkologen

Di., 21. Mai                           

19:00 Elternbeiratssitzung

 

Mi., 22. Mai                          

10:00 Uhr: MINT-Club im Fraunhofer Institut

12:30 Meeting der Schulentwicklungsgruppe

 

Di., 14. Mai                           

Abschlussprüfung HE praktisch Teil 3/4

 

Mi., 15. Mai                          

SMV – Mottotag „Plastik“

Do., 16. Mai;

19:00 Uhr Schulkonzert im König-Ludwig-Saal

 

07. Mai                                 

Tierparkschule 6 A und B

 

Besuch der Tierpark-schule in Hellabrunn

 

Im Rahmen des Biologie-Unterrichts machten die beiden 6. Klassen am 7. Mai eine Exkursion nach München in den Tierpark Hellabrunn.Dort besuchten die Schüler und Schülerinnen zusammen mit ihren Klassenleitungen Frau Koschorz und Frau Sanktjohanser die Tierparkschule und absolvierten ein Programm zum Thema „Fische - Anpassung an ihren Lebensraum“. 

 

Dort erfuhr man so Einiges an interessantem Hintergrundwissen über die Arbeit hinter den Kulissen. So züchtet beispielsweise der Tierpark recht erfolgreich seit Jahren Korallen, die er an dann an andere Zoos / Einrichtungen verkauft. 

 

Anhand einer Rallye, die durch das gesamte Gelände führte, kamen aber auch die anderen Bewohner des Parks nicht zu kurz. 

 

Gestärkt durch ein ausgiebiges Mittagessen, traten die Schülerinnen und Schüler dann die Heimreise nach Prien an. Es war ein gelungener Ausflug. 

 

Isabelle Sanktjohanser 

 


07. Mai

12.00 Uhr Abschlussprüfung HE praktisch Teil 1/4          

12:30 Uhr Schulforum

 

08. Mai

Start der internen Evaluation, der Online-Zugang zum Elternfragebogen wurde per Mail versandt.

Nicht bekommen? Bitte um Nachricht, siehe Elternbrief.

 

08. – 10. Mai                        

Probentage Agatharied

08. Mai                                 

Abschlussprüfung HE praktisch Teil 2/4

 


Theaterworkshops mit der Schauspielerin Regina Speiseder


Montag, 29. April

Schnuppertag an der FOS Traunstein für Jgst. 9 (nur für angemeldete Interessenten)

02. und 03. Mai

Kulturfahrten der Achten nach Augsburg, Linz und Regensburg. Gute Reise!

02. Mai

Konzerfahrt nach Ruhpolding, Jgst. 6


Kulturfahrt Linz - Ars Electronica, Theater und City


05. bis 12. April
RSP zu Gast in Valdagno und Graulhet

 

Dienstag, 09. April               

16:00 – 20:00 Uhr Elternsprechabend

 

Donnerstag, 11. April          

Exkursion zur Bauma 8A


Exkursion zur Bauma 8A


Dienstag, 02. April

Hauptversammlung des Fördervereins

 

Mittwoch, 03. April          

Abfahrt nach Graulhet

 

Freitag, 05. April                               

Abfahrt nach Valdagno

 

Mittwoch, 27. März             

 

MINT Club im Deutschen Museum: ROBOTIK


Donnerstag, 28. März          

Girls Day für die Mädchen der Jahrgangsstufen 7 bis 9

und

neon Workshops für die Siebten

 


Projektarbeit Demokratie

Von 18. bis 20. März stellten die Schüler der 9. Jahrgangsstufe ihre Projektarbeit zum Themenbereich "Demokratie" vor. An den jeweiligen drei Abenden präsentierten die jungen Referenten in 20 Gruppen ihre Vorträge und begeisterten mit diesen Lehrer, Eltern und geladene Gäste.

 

 

9A

Der Weg zum Grundgesetz – Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee

Freitagsdemonstrationen

Fracking

Beitrag zum gesellschaftlichen Leben (u. a. Junior Meets Senior)

 Gewaltenteilung

Kommunalwahl

Bienenvolksbegehren

 

 9B

Volksentscheid "Rettet die Bienen"

Gemeinde

Freiheitsrechte

Frauenrechte

Kalter Krieg

Bürgerbegehren an Beispielen in Bayern

Demokratie in USA

 

9C

Atomkraft

demokratische Mittel gegen Armut

Frauenrechte

demokratisches Wahlrecht zur Bildung der deutschen und französischen Regierung

Brexit

DDR und Demokratie?

 

Download
Als Anerkennung für diese großartige Leistung wurde im Oberbayrischen Volksblatt am 27.03.2019 von Dirk Breitfuß ein Artikel mit dem Namen „Monday for Future“ im Unterricht veröffentlicht.
Der Download zu dem Artikel steht zur Verfügung.
20190327_Monday_for_Future_im_Unterricht
Adobe Acrobat Dokument 126.9 KB

 

Donnerstag, 21. März          

Känguru der Mathematik


SLAVERY - an english project of CLASS 8 B

 

Im Laufe einer Unterrichtseinheit über die Sklaverei in den USA zeigte die Klasse 8b großes Interesse für dieses Thema. So entstand während des Unterrichts eine rege Diskussion über verschiedene Arten der Sklaverei sowie deren Ausmaß, was die Klasse letztlich dazu bewegte, eine Projektwoche zu diesem Thema im Fach Englisch zu starten.

 

Eifrig sammelten die Projektgruppen Material zu ihrem jeweiligen Thema und machten sich daran, ansehnliche Plakate in englischer und deutscher Sprache zu gestalten. Die Themenbereiche umfassten Slavery in the USA, Shipping of Slaves, Slave Revolts, Punishment, German Slave Trade, Civil Rights Movement und Modern Slavery, wobei einige davon der Schulleiterin Frau Dorsch vorgestellt werden durften.

 

Insgesamt sorgten die Präsentationen der Projektthemen für großes Erstaunen bei den Mitschülern. So war es nur den wenigsten bekannt, dass sich während des     17. – 19. Jahrhunderts nicht nur etwa Briten, Franzosen oder Portugiesen am Sklavenhandel bereicherten, sondern vereinzelt auch deutsche Kaufleute und Fürsten „Handelsstationen“ in Afrika unterhielten und beispielsweise die Festung „Groß Friedrichsburg“ im heutigen Ghana errichten ließen. Ebenso betroffen machte der Dreieckshandel, der Transport von Sklaven nach Amerika und in die Karibik, die rigorose Niederschlagung von Aufständen, die Bestrafung von Sklaven, der harte Weg der Bürgerrechtsbewegung sowie die Formen moderner Sklaverei, in deren Fänge sich heute mehr Menschen - vor allem auch Kinder – befinden, als jemals zuvor. Eine Diskussion um die Produktion billiger Smartphones oder Kleidung, welche häufig unter sklavenähnlichen Umständen erfolgt, sorgte für einen nachhaltigen Aha-Effekt bei den Schülern. Die Plakate des Projekts sind in einer  „Mini-Ausstellung“ in der Aula zu betrachten.

 

Well done, folks ;-)

 

Mr Heiß

 

Montag, 25. Februar           

Wahlfach Forschen bei der Feuerwehr Prien

 

Dienstag, 26. Februar          

Exkursion: 

MINT-Club und SMV besuchen das Müllheizkraftwerk Burgkirchen

Flower - power an der RSP

Mi., 20. Feb. 2019; 19:00 Uhr                  

Verabschiedung der französischen Freunde
 

Freitag, 15. Feb

Nathan der Weise

Theater für die Jahrgangsstufen 8 und 9

 

Ausgabe der Zwischenzeugnisse


Die Putzhexen zu Besuch im Kindergarten

Die Kinder des katholischen Kindergartens St. Irmengard staunten nicht schlecht, als ihnen das Schülerbüchereiteam (Franziska Buchner, Isabell Asam, Patrick Seibel, Paul Hannemann, Nicola Franczyk und Lara Justin) verkleidet als Putzhexen von Schmuddelfing eine Geschichte aus einem der „Olchi“-Büchern von Erhard Dietl vorlas.  

 

Im Kindergarten dreht sich zur Faschingszeit alles um das Thema „Olchis“ und deshalb haben die Kinder bereits einen breiten Wissensschatz über die grünen müllfressenden Bewohner von Schmuddelfing gesammelt. Die vorhandene Begeisterung für die Olchis nahm sich das Bücherteam zum Anlass, ihnen ein Kapitel aus einem der Bücher mit verteilten Rollen vorzulesen. Gebannt folgten die Kindergartenkinder der Darbietung und zeigten den Realschülern stolz ihre selbstgebastelten Olchikappen aus Pappmaché.

 

 

 

Aufgrund der positiven Resonanz verwunderte es kaum, dass die Realschüler nach weiteren Vorleseaktionen im Kindergarten gefragt wurden. Denn Interesse an Büchern kann schließlich nicht früh genug geweckt und gefördert werden.

 


Montag, 11. Feb.                 

Start der Fächerübergreifenden Projektarbeit P9

 

Donnerstag, 14. Feb.              

Ankunft der französischen Austauschpartner
Aufenthalt in Prien bis 22. Feb.

 

Dienstag, 29. Jan                 

Spendenübergabe
Die SMV überreicht ihre Spende aus dem Erlös der Adventsfeier an Andreas Dorner für das Schulprojekt Ankor Wat in Kambodscha

 

Mittwoch, 30. Jan                

White Horse Theatre

 

Montag, 21. Jan                   

Bezirksfinale Handball WK Jungen II

 


Deutsch-Französischer TAG

Zum 16.Mal wurde am 22. Januar der deutsch-französische Tag an den Schulen Deutschlands und Frankreichs begangen. Ziel dieses Aktionstages ist es, die Bedeutung des 1963 zwischen den beiden Ländern geschlossenen Elysée-Vertrages für die Zusammenarbeit in und für Europa hervorzuheben. In diesem Jahr wird die friedensstiftende Macht dieses Vertragswerkes zudem durch seine Vertiefung und Erweiterung im Aachener Vertrag verstärkt, dessen Text symbolträchtig an diesem 22.1.2019 von Emmanuel Macron und Angela Merkel in der ehemaligen Pfalzstadt Karls des Großen unterzeichnet wurde.

 

Eine Ausstellung in der Aula der Realschule Prien und der Chiemsee-Realschule weist auf diese Zusammenhänge der deutsch-französischen Freundschaft hin. Außerdem wird die Arbeit der Francophonie, der Vereinigung der 88 französischsprachigen Staaten, vorgestellt und verschiedene Regionen Frankreichs als spannende Reiseziele den Schülern näher gebracht. Dass eine Region wie das Elsass früher unter der territorialen Konkurrenz beider Nachbarstaaten gelitten hat, zeigt dabei erneut, warum die durch einen Staatsvertrag geregelte vertiefte Zusammenarbeit und der kulturelle Austausch zwischen Deutschland und Frankreich so wichtig sind.

 

Im Zentrum der Feier in der Aula stand der Vortrag des Liedes „Belle“ von ZAZ, die in Deutschland bekannter ist als in Frankreich. Gesungen wurde das Chanson von Hanna Lilienthal aus der 8B, einer Schülerin, die Französisch als Wahlfach im zweiten Jahr an der Realschule Prien erlernt.

 

Für das leibliche Wohl sorgte der von den Schülern beider Realschulen organisierten Pausenverkauf französischer Köstlichkeiten wie Quiche, Gâteau au chocolat und Tarte aux pommes.

 

 

 

Stephan Kunze, Französischlehrer der Realschule Prien

 


sCHULFORUM

Das Schulforum debattierte unter der Leitung von Herrn RSK Bernd Loos über WLAN für den Unterricht, über das Müll-Projekt der SMV sowie einige alltagspraktische Themen.

 Beteiligte Personen

 

Für den Sachaufwandsträger

Andreas Hofherr (nicht auf dem Foto)

Elternbeiräte

Diana Frank, Christiane Bauer und Uwe Drahtschmidt

 

Schülervertreter

 Fessler Martin Klasse 8 B,  Hilger Franziska Klasse 10 C und  Wappmansberger Felicia Klasse 10 C 

Für die Unterstufe

Flach Vanessa Klasse 7 A und Hilger Florian Klasse 7 C

Lehrervertreter

Ursula Schober-Schmoranzer, Inge Woller und Petra Hierl

 

Montag bis Freitag              

Skilager in Wagrain, Jahrgangsstufe 7

 

Mittwoch 13. Jan                 

Vortrag der Jugendoffizierin Brinkmann, Jahrgangsstufe 10

 

Ausflug der MINT-Gruppe

MINT Club: Firmenbesichtigung in Prien

Unser zweiter MINT-Club-Ausflug führte uns am 17. Dezember 2018 zur Firma HEFTER Maschinenbau GmbH & Co. KG in Prien. Dort erfuhren wir Einiges über die interessante Firmengeschichte, machten einen Rundgang durch die Fertigungshallen und durften sogar einen Blick in die Entwicklungsabteilung werfen. Wir trafen dort auch auf einige ehemalige Schüler von uns, die sich sichtlich über unseren Besuch freuten. Zum Abschluss gab es noch ein nettes Beisammensein mit einer kleinen Stärkung mit Butterbrezeln und Leberkässemmeln. Hier konnten auch noch die letzten Fragen beantwortet werden.