. Krankmeldung

Ist ein Schüler aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht teilzunehmen, so ist die Schule unverzüglich am Erkrankungstag zu verständigen. Informieren Sie unbedingt die Schule telefonisch über das Sekretariat unter 08051 - 60973 0 bis spätestens 07:10 Uhr.
Das ausgedruckte Formular muss in den folgenden Tagen unterschrieben der Schule zugestellt werden, zum Beispiel über Ihr Kind an den Klassenleiter.

Bei nicht absehbarer mehrtägiger Erkrankung rufen Sie bitte immer wieder morgens bei uns an. Danke!

 

. Unterrichtsbefreiung/Beurlaubung

Unterrichtsbefreiungen sind bei vorab bekannten Terminen spätestens zwei Tage vorher im Konrektorat einzuholen. Eine Beurlaubung kann nur ausgesprochen werden, wenn die geplante Abwesenheit pädagogisch vertretbar ist und das angegebene Ziel der Beurlaubung in der unterrichtsfreien Zeit nicht erreicht werden kann. Bitte legen Sie Arzttermine soweit möglich auf unterrichtsfreie Nachmittage.
Beurlaubungen erteilt nur die Schulleitung (Herr Loos oder Frau Dorsch) aufgrund eines schriftlichen Antrags (ausgedrucktes, ausgefülltes Formular)  mit den entsprechenden Unterlagen.


Reise- und Urlaubstermine der Eltern sind grundsätzlich kein wichtiger Grund im Sinne des § 39 Abs. 3 RSO. Eine Beurlaubung als Ferienverlängerung ist nicht möglich.

. Offene Ganztagsschule (OGS)

Befreiung von der Teilnahme an der OGS (tagesweise)